Sommer-Ökotour von Steffen Bilger und Fabian Gramling – „Der Neckar im Spannungsfeld von Wirtschaft, Natur und Kultur“

Unter dem Motto „Der Neckar im Spannungsfeld von Wirtschaft, Natur und Kultur“ hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Steffen Bilger mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Fabian Gramling zur inzwischen zehnten Sommer-Ökotour im Rahmen des CDU-Sommers im Kreis Ludwigsburg eingeladen.

Bund erhöht institutionelle Förderung des Deutsch-Französischen Instituts (dfi) in Ludwigsburg

Der Deutsche Bundestages hat im parlamentarischen Verfahren für den Haushalt 2018 die Erhöhung des Bundesanteils der institutionellen Förderung für das Deutsch-Französische Institut (dfi) in Ludwigsburg beschlossen. Danach wird der Bund seine Förderung um 94.000 Euro erhöhen.

Planspiel “Jugend und Parlament” – den Arbeitsalltag eines Bundespolitikers kennenlernen

Benedikt Bühler aus Karlsruhe hat beim Planspiel „Jugend und Parlament“ den Arbeitsalltag eines Bundespolitikers und die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages kennengelernt. Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ludwigsburg Steffen Bilger (CDU) hatte ihn dazu eingeladen.

Sofortprogramm “Saubere Luft 2017-2020” – Förderbescheide u.a. für Wiesbaden, Köln, Hamburg und Ludwigsburg

Das Bundesverkehrsministerium übergab die ersten 60 Förderbescheide für Maßnahmen zur Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme. Die Bescheide haben ein Gesamtvolumen von rund 60 Millionen Euro. Auch Ludwigsburg profitiert vom Sofortprogramm “Saubere Luft 2017-2020”.

Bundesverkehrsministerium verbietet Nachrüstung von Soundgeneratoren – „Ein wichtiger Schritt für mehr Schutz vor Verkehrslärm“

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat die Nachrüstung von sogenannten Soundgeneratoren bei Kraftfahrzeugen untersagt. Eine Zulassung solcher Bauteile ist nun unmöglich. Steffen Bilger dazu: „Ein wichtiger Schritt für mehr Schutz vor Verkehrslärm“

Bundesmittel für die Städtebauförderung auf Rekordniveau – Tag der Städtebauförderung am 5. Mai 2018 – Veranstaltung in Remseck am Neckar

Der Bund hat in der vergangenen Legislaturperiode mit mehr als einer Milliarde Euro so viel Mittel für die städtebauliche Förderung zur Verfügung gestellt wie nie zuvor. Auch der Wahlkreis Ludwigsburg profitiert von dieser positiven Entwicklung.

Steffen Bilger als Parlamentarischer Staatssekretär ins Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) berufen

Der CDU-Abgeordnete des Wahlkreises Ludwigsburg, Steffen Bilger, wurde als Parlamentarischer Staatssekretär ins Bundesverkehrsministerium (BMVI) berufen. Er wird nun den zukünftigen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bei seinen Regierungsaufgaben unterstützen.

Bundesverkehrsministerium (BMVI) erteilt Gesehenvermerk für die Temporäre Seitenstreifenfreigabe auf der A 81

Das BMVI hat am Mittwoch den Gesehenvermerk für die temporäre Seitenstreifenfreigabe auf dem Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Ludwigsburg-Nord und der Anschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen an das Land Baden-Württemberg übermittelt. Das Land kann nun das Planfeststellungsverfahren für die baulichen Maßnahmen der Seitenstreifenfreigabe einleiten.

Steffen Bilger (CDU) mit 95,5% zum Obmann der Arbeitsgruppe „Verkehr und digitale Infrastruktur“ gewählt

Der CDU-Abgeordnete des Wahlkreises Ludwigsburg, Steffen Bilger, wird auch im 19. Deutschen Bundestag als ordentliches Mitglied im Verkehrsausschuss tätig sein. Damit gehört er bereits zum dritten Mal in Folge diesem wichtigen Gremium an, in dem die Sach- und Detailarbeit in allen Fragen der Verkehrs- und Infrastrukturpolitik der nächsten Jahre stattfindet.

Steffen Bilger an Koalitionsverhandlungen beteiligt – Berufung in die Arbeitsgruppe „Verkehr, Infrastruktur“

Nach langem Vorlauf, den umfangreichen Sondierungsgesprächen und dem positiven Votum des SPD-Bundesparteitags starten nun die offiziellen Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU und SPD zur Bildung einer neuen Großen Koalition. Neben den Verhandlungen in kleineren Gremien, denen vorrangig die Parteivorsitzenden, Fraktionsvorsitzenden sowie weitere Verhandlungsführer angehören, beginnt nun auch die Sacharbeit in 18 thematischen Arbeitsgruppen.