Steffen Bilger zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gewählt

Der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Ludwigsburg, Steffen Bilger, ist neuer stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. In der Unionsfraktion ist Steffen Bilger in diesem Zusammenhang für die Themenbereiche Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz sowie für Ernährung und  Landwirtschaft zuständig.

Kultur vor Ort wird weiter gestärkt: „Museum Römerkeller Oberriexingen erhält Bundesfördermittel in Höhe von 25.000 Euro“

Museum Römerkeller Oberriexingen erhält Bundesfördermittel in Höhe von 25.000 Euro. Durch diese Mittel werden die Ausstellung und die Modernisierungsarbeiten des Museums konkret unterstützt und das kulturelle Angebot vor Ort somit als Ganzes gestärkt.

Zusage des Bundes für Förderantrag “Campus Oberriexingen”

Frank Wittendorfer, Bürgermeister in Oberriexingen, sowie Steffen Bilger MdB (CDU), Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Ludwigsburg, freuen sich über die Förderzusage des Bundes für die anstehenden Sanierungsmaßnahmen am Sport-, Kultur- und Freizeitcampus Oberriexingen. Die Förderung wurde heute vom Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages beschlossen.

Neues Investitionsprogramm des Bundeslandwirtschafts-ministeriums: Möglichkeiten zur Förderung von landwirtschaftlichen Museen im Kreis

Mit zwei Millionen Euro unterstützt das Bundeslandwirtschaftsministerium in Zusammenarbeit mit der Kulturstaatsministerin im Bundeskanzleramt seit dem 1. April 2021 die Entwicklung und Modernisierung von Landwirtschaftsmuseen in ländlichen Räumen.

Bundestagswahlkreis Ludwigsburg profitiert von Förderungen durch das BMVI: insgesamt 97 Projekte in allen Wahlkreisgemeinden

Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ludwigsburg, Steffen Bilger (CDU), gibt in seiner Funktion als Parlamentarischer Staatssekretär für Verkehr und digitale Infrastruktur einen Einblick in die aktuellen Zahlen der Förderungen durch sein Ministerium.

Erweiterung des Umschlagbahnhofs Kornwestheim kann beginnen

Anlässlich des 2021 anstehenden Abschlusses der Finanzierungsvereinbarung zur Erweiterung des Umschlagbahnhofs Kornwestheim erklärte der Parlamentarische Staatssekretär Steffen Bilger: „Der Kombinierte Verkehr ist ein unverzichtbares und zukunftsträchtiges Mittel, um Transporte – wo immer dies sinnvoll und möglich ist – auf Schiene und Wasserstraße zu verlagern. Dazu bedarf es jedoch einer weiteren Steigerung der Attraktivität des Kombinierten Verkehrs. Insofern freue ich mich, dass der Bund hierzu mit dem in diesem Jahr vorgesehenen Abschluss einer Baufinanzierungsvereinbarung für die Erweiterung des Umschlagbahnhofs Kornwestheim einen wertvollen Beitrag leisten kann.“

Breitbandausbau im Landkreis Ludwigsburg macht sehr gute Fortschritte

Steffen Bilger MdB hat in seiner Funktion als parlamentarischer Staatssekretär für Verkehr und digitale Infrastruktur gemeinsam mit dem baden-württembergischen Innenminister Thomas Strobl die aktuellen Zahlen für Baden-Württemberg zum Breitbandausbau vorgestellt.

Jahresrückblick 2020: Bundesförderungen und Corona-Hilfen im Wahlkreis Ludwigsburg

Fördermittel des Bundes fließen auch weiterhin in großem Maßen in den Wahlkreis Ludwigsburg – im Jahr 2020 wieder über 100 Millionen Euro. Gerade Digitalisierungsinitiativen profitieren von der Förderung durch den Bund. Aber auch bei Aktionen in den Bereichen Klimaschutz sowie Bildung und Forschung gewährt der Bund großzügige Hilfen.

Keltenmuseum in Hochdorf/Enz erhält Förderung in Höhe von bis zu 684.500 Euro

Gute Neuigkeiten für das Keltenmuseum: „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Deutschland“ kommen nach Hochdorf/Enz für das Keltenmuseum. Zusage einer Förderung in Höhe von bis zu 684.500 Euro.

BMVI fördert fahrradfreundlichen Umbau am Bahnhof Korntal mit über 610.000 Euro

Der Radverkehr muss besser mit anderen Verkehrsmitteln wie dem ÖPNV verknüpft sein. Dann wird der Umstieg auf das Fahrrad noch attraktiver. Deshalb fördert das BMVI in Korntal-Münchingen den fahrradfreundlichen Umbau am Bahnhof Korntal. In Zukunft können die Menschen ihr Rad dort sicher und bequem abstellen und direkt mit der S-Bahn weiterfahren. Das ist gerade für die vielen Berufspendler ein großer Gewinn.

Vaihingen/Enz erhält Bundesförderung im Rahmen des „Modellprojektes zur Klimaanpassung und Modernisierung in urbanen Räumen“

Die Bewerbung Vaihingens als Modellprojekt zur Klimaanpassung und Modernisierung in urbanen Räumen war erfolgreich. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags bewilligte 889.200€. Damit wird die Umsetzung der „Freiflächenkonzeption Areal Stadtbahnhof“ in der Kernstadt Vaihingen als städtebaulich-ökologische und pflanzenbauliche Maßnahme zur Klimaanpassung seitens des Bundes finanziell wirksam unterstützt.

Vaihinger Bahnhof profitiert von „Sofortprogramm Attraktivitätssteigerung Bahnhöfe“

Vor der feierlichen Freigabe der Schnellbahnstrecke Mannheim – Stuttgart traf sich Steffen Bilger mit Thorsten Krenz, DB-Konzernbevollmächtigter für das Land Baden-Württemberg und Oberbürgermeister Gerd Maisch am Vaihinger Bahnhof, um symbolisch selbst Hand anzulegen bei Sanierungsarbeiten, die durch das „Sofortprogramm Attraktivitätssteigerung Bahnhöfe” des BMVI finanziert werden.